CHRIST MEDIA FILMPRODUKTION

Christ Media realisiert seit 1997 hochwertige Dokumentationen und Reportagen für öffentlich-rechtliche Fernseh-Sender. In unseren Filmen aus den Bereichen Kultur und Wissenschaft erzählen wir besondere Geschichten, zeigen globale Zusammenhänge auf und stellen kritische Fragen. In den Begegnungen mit Menschen aus allen Teilen der Erde werden abstrakte Probleme konkret. Die Geschichten dieser Menschen zu erzählen, ist unsere Herausforderung.

CHRIST MEDIA FILMPRODUKTION

Christ Media realisiert seit 1997 hochwertige Dokumentationen und Reportagen für öffentlich-rechtliche Fernseh-Sender. In unseren Filmen aus den Bereichen Kultur und Wissenschaft erzählen wir besondere Geschichten, zeigen globale Zusammenhänge auf und stellen kritische Fragen. In den Begegnungen mit Menschen aus allen Teilen der Erde werden abstrakte Probleme konkret. Die Geschichten dieser Menschen zu erzählen, ist unsere Herausforderung.

Weltbrille

Foto © Martin Aufmuth

Sendetermin

MITTWOCH | 01.02.2017 | 22.55 Uhr · SRF 1
DONNERSTAG | 02.02.2017 | 05.10 Uhr · SRF 1
MONTAG | 06.02.2017 | 11.15 Uhr · SRF 1

Kleine Gläser – große Wirkung - Eine Brille verändert Leben

Ein Film von Antje Christ, SRF1 2016, 45 Min.

Buch und Regie: Antje Christ
Kamera: Marcel Schmitz, Daniel Schinow
Schnitt: Jens Gronheid
Musik: Karl-Heinz Blomann
Produzentin: Antje Christ
Redaktion: Christa Ulli

Eine Brille für nur einen Dollar – es gibt sie! Martin Aufmuth aus Erlangen hat sie erfunden. In Brasilien und dem Amazonas warten neue Herausforderungen auf das Team, der Film macht aber auch einen Abstecher nach Burkina Faso, wo das Brillenprojekt seit Jahren vorbildlich umgesetzt wird.

Tourismus extrem

Foto © Antje Christ

In Produktion

Tourismus extrem Europas Sehnsuchtsorte in Gefahr

Ein Film von Antje Christ, ZDF/ARTE 2016, 52 Min.

Europas Städtetourismus boomt wie nie zuvor und beschert den Gemeinden Milliardenumsätze. Doch viele Städte sind dem Ansturm nicht mehr gewachsen: Verkehrschaos, Müllberge, Ferienapartments statt Mietwohnungen. Ein Nachlassen des Reisebooms ist nicht in Sicht. Im Gegenteil: In Zeiten billiger Mobilität und boomender Kreuzfahrtreisen werden die Besucherzahlen unablässig steigen. Sind Europas Sehnsuchtsorte vor dem Kollaps noch zu retten?